Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Skipping Hearts“ bei den Meusebachern



Am 7.09.2022 hatten wir das Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung „Skipping Hearts“ an unserer Schule zu Gast. „Skipping Hearts“ möchte Kinder bewegen und bietet ihnen ein Training im Bereich Rope Skipping (sportliche Form des Seilspringens) an. Rope Skipping eignet sich hervorragend, um Kindern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl verbessert.

 Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a nahmen an einem zweistündigen Workshop teil, in dem den Kindern die Sportart Rope Skipping nähergebracht wurde. Oberstes Trainingsziel war an diesem Tag: „Spaß haben!“. Spaß haben am Seilspringen und dem gemeinsamen Sporttreiben. Kursleiterin Juliane Neumann zeigte den Kindern verschiedene Sprünge/Stunts im Single (Einzel) – Double (Paar)- und Longrope (Gruppenspringen), die dann jedes Kind bzw. jede Gruppe intensiv übte. Schon nach kurzer Zeit traten bei vielen Kindern die ersten Erfolgserlebnisse ein, weil neue Sprünge schnell erlernt wurden. Die Kinder fingen schnell Feuer und waren in ihrem Üben kaum noch zu bremsen. Für die anschließende Präsentation waren also alle super vorbereitet. Vor  Mitschüler* innen der 2. Klassen präsentierten die Kinder der Klasse 3a das Gelernte. Das Publikum staunte nicht schlecht, was die Kinder in so kurzer Zeit erlernt hatten. Alle Kinder waren erschöpft, aber stolz und zufrieden auf ihre Leistung. Gleich auf dem Schulhof wurden die Sprünge weiter geübt und andere Kinder angelernt.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die bei den Kindern nachwirkt und zum Seilspringen animiert.

Ein großer Dank geht an die „Deutsche Herzstiftung“ für dieses tolle Projekt.

 

(F.Zech)