Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Das Schaf im Wolfspelz



Am 15.12.2022 waren die Klassen 4a und 4b im Brandenburger Theater und sahen sich das Stück „Wolf sein“ an. Bei bestem Winterwetter starteten wir mit Bus und Bahn. Wilde Spekulationen über den Inhalt des Stücks begleiteten den Weg nach Brandenburg. Dort angekommen holten wir erst einmal unsere Frühstückspause nach, bevor es dann in den Theatersaal ging.
„Der Wolf ist tot!“ – ziemlich schnell war klar, dass es keinen klassischen Bösewicht zu sehen geben wird. Gespannt schauten die Kinder sich das Theater mit beweglichen Bühnenkulisse an.
In dem Stück konnten wir drei Schafe sehen, von denen eins gerne mal Wolf sein wollte und sich auf den Wolfsjob beim Zwergenamt bewarb.
Die drei Schafsfreunde geraten in verschiedene Konflikte und stellen fest, wie schön es doch eigentlich ist, Schaf und auch Freund zu sein. Freunde zu haben, ist viel wert! Auch, dass jeder „böse“ Seiten hat und trotzdem liebenswert ist, wurde deutlich.
Besonders der Klassenfreund der 4a, Wolki das Schaf, fand es sehr amüsant zu sehen, was seine Artgenossen im Wald so erlebten. Es ist beruhigt, sein Schafsein bei uns in der Schule verbringen zu können – auch wenn es manchmal ganz schön wild zugeht.
Mit Witz und toller Schauspielerei genossen wir den Ausflug und freuen uns auf den nächsten Besuch.

Meusebacher der 4a und 4b

274